Portrait

Isabel de Mestre

ISABEL DE MESTRE, die Firmengründerin, Deutsch-Spanierin, studierte Sprachen in Paris und Barcelona. Idee und Motiv der Firmengründung im Jahre 1980 war, elegante spanische Mode und den Esprit der damaligen Epoche nach Deutschland zu transportieren.

Nach Anfängen in der Modewelt mit exklusiven Strickkollektionen aus Barcelona, kam sie durch ihre spanischen Kontakte zu Brautmoden. Dieses anfangs neue Thema gewann ihr Herz, so wie es vielen geht, die einmal mit Brautmoden in Berührung kommen, und wurde zu ihrem Leben.

Im Verlauf von nunmehr 30 Jahren wurden die ISABEL DE MESTRE Brautmoden zu einem Begriff in ganz Europa und zu einem führenden Markenlabel.

Die Philosophie der ISABEL DE MESTRE Modelle ist, in einzelnen Modethemen die gesamte Spannbreite der Mode-Palette zu repräsentieren. In den drei Brautmodenkollektionen, „MISS ISABEL“, „ISABEL DE MESTRE NEW YORK“ und „IDM GOLD LABEL“ sowie der Abendmodenkollektion „ISABEL DE MESTRE EVENINGS“ spiegeln sich die jeweils aktuellsten Trends wider.

Die ISABEL DE MESTRE Kollektionen werden auf den internationalen Modemessen in jeder Saison mit 200 neuen Modellen vorgestellt.

ISABEL DE MESTRE Modelle sind in führenden Brautfachgeschäften in ganz Europa erhältlich.